Hilfe für Flüchtlinge der Ukraine

www.germany4ukraine.de

Auch den Landkreis Eichsfeld erreichen zahlreiche Anrufe von Menschen, die in der aktuellen Situation des Ukraine-Kriegs helfen wollen.

Viele Fragen beziehen sich auch auf das Aufnahmeverfahren für Menschen aus der Ukraine. Die EU-Kommission bereitet aktuell mit den EU-Ländern die erstmalige Anwendung einer EU-Richtlinie vor, mit dem alle EU-Mitgliedsstaaten das gleiche, unbürokratische Verfahren zur Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine anwenden können. Das würde konkret bedeuten, dass Geflüchtete aus der Ukraine kein langwieriges Asylverfahren durchlaufen müssten und in der EU vorübergehenden Schutz für bis zu drei Jahre erhalten könnten.

Wie das Verfahren konkret ablaufen wird, wird derzeit geklärt.

Ausländerbehörde:

Die Ausländerbehörde des Landkreises Eichsfeld ist im Asylverfahren Ansprechpartner für folgende Aufgaben:

  • Wohnungsunterbringung
  • Sozialbetreuung
  • finanzielle Leistungen zum Lebensunterhalt
  • Krankenhilfe

 

Weitere Hilfsangebote und Hinweise zu Spenden:

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weist darauf hin, dass aufgrund der bereits stark beanspruchten Logistik- und Hilfeleistungsstrukturen und fehlender Kapazitäten von unaufgeforderten, nicht abgesprochenen Sachspendenaktionen abzusehen ist. Geldspenden sind aktuell zielführender.

Weitere Informationen:

<rect fill="#AF3B20" width="48" height="48"></rect> <polyline fill="none" stroke="#FFFFFF" stroke-miterlimit="10" points="11.879,30.061 24,17.939 36.121,30.061 "></polyline>