Ausbildung beim Landkreis Eichsfeld

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Diese Webseite verwendet Inhalte von Youtube von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc., welche die Daten i. d. R. auf Servern in den USA speichern, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Sollten Sie in Youtube eingeloggt sein, ermöglichen Sie Youtube diese Seite und die Inhalte Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Die Nutzungsbedingungen von Youtube finden Sie unter:
www.google.de/intl/de/policies/privacy/
www.youtube.com/t/terms

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung Kommunalverwaltung

Eignung und Interessen für die Ausbildung

Eignung:

  • gutes Allgemeinwissen und Leistungsbereitschaft
  • sprachlich-logisches Denkvermögen
  • gut entwickeltes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • sorgfältige Arbeitsweise und Ordnungssinn
  • Verantwortungsbewusstsein und Verschwiegenheit bezüglich des Datenschutzes

Interessen:

  • Umgang mit Menschen
  • Interesse an Gruppen- und Teamarbeit
  • schriftliche Bürotätigkeiten
  • Arbeiten mit Rechtsvorschriften
  • Interesse an vielseitigen Tätigkeiten

Zugangsvoraussetzungen

3-jährige Ausbildung:

  • mittlere Reife (Realschulabschluss)

2-jährige Ausbildung:  

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife in der entsprechenden Fachrichtung

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Schwerbehinderte vorrangig berücksichtigt.

Ausbildungsorte

Praktische Ausbildung:

Theoretische Ausbildung:

Landkreis Eichsfeld
Friedensplatz 8
37308 Heilbad Heiligenstadt

Außenstelle Worbis
Friedensplatz 1
37339 Leinefelde-Worbis

3-jährige Ausbildung:

Berufsschulzentrum Sondershausen
Alexander-Puschkin-Promenade 22
99706 Sondershausen

Volkshochschule Mühlhausen
Wahlstraße 49
99974 Mühlhausen

2-jährige Ausbildung:

Bildungszentrum der Thüringer Landesverwaltung
Bahnhofstraße 12
99867 Gotha

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsbetrieb:

  • vielseitige Tätigkeiten in verschiedenen Ämtern
  • Bearbeitung von Verwaltungsvorgängen mit Hilfe moderner Bürotechnik
  • Ausfüllen von Formularen, Führung von Akten
  • Aufsetzen von Schriftsätzen
  • Arbeiten mit Rechtsvorschriften
  • Anfertigen von Statistiken
  • Beratung von Bürgern
  • Organisieren von bürowirtschaftlichen Aufgaben
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten
  • Vorbereitung von Sitzungen

in der Berufsschule:        

  • Verwaltungsrecht- und Verwaltungsverfahren
  • Staatsrecht und Volkswirtschaftslehre
  • Personalwesen
  • Buchführung
  • Organisation
  • Text- und Datenverarbeitung
  • Ordnungsrecht
  • Kommunalrecht
    … und weitere

Ausbildungsvergütung (Stand April 2021)

  3-jährige Ausbildung: 2-jährige Ausbildung:
1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 € 1.093,20 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 € 1.139,02 €
3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €  

(Bruttobeträge) nach Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes- Besonderer Teil BBiG

Informationen zur Bewerbung

Es werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelle Zeugniskopien
  • eventuell Kopie des Schwerbehindertenausweises

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Online-Bewerbung über das Bewerbermanagementportal INTERAMT schriftlich an den Landkreis Eichsfeld.

Duales Studium B.A. Soziale Arbeit

Sozialpädagogik und Sozialarbeit leisten in unserer Gesellschaft einen wichtigen Beitrag in den Bereichen Integration, Inklusion, Verwirklichung gesellschaftlicher Teilhabe sowie Sicherstellung der sozialen Absicherung. Um diese Aufgaben durch den Landkreis Eichsfeld mitzugestalten, kannst du hier als Nachwuchskraft schon frühzeitig aktiv mitwirken.

Durch ein duales Studium bieten wir dir diese Möglichkeit, denn es kombiniert die praktische Ausbildung beim Landkreis Eichsfeld mit einem wissenschaftlichen Bachelor-Studium. So kann das theoretisch erworbene Wissen in der Praxis angewendet und zunehmend in Projekten mitgearbeitet werden und du erhältst eine breit angelegte berufliche Handlungskompetenz.

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums bestehen gute Übernahmechancen; es wartet ein sicherer Arbeitsplatz mit guter Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und der Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung.

Beginn: am 01.08.2022
Dauer: 6 Semester (3 Jahre)
Bewerbungsfrist: bis zum 31.10.2021

Gliederung: Das Studium wird im Modell der geteilten Woche angeboten. Das heißt, an 2 Tagen pro Woche studierst du parallel die wissenschaftlichen Inhalte dieses Berufsbildes an der Berufsakademie Göttingen; die Praxisphasen werden an den anderen 3 Tagen in den verschiedenen Sachgebieten des Jugendamtes absolviert.

Eignung und Interessen für das Duale Studium

  • Soziales Engagement und Interesse an zwischenmenschlichen Dynamiken und sozialen Fragen unserer Gesellschaft
  • Eigeninitiative
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • Wünschenswert wären Erfahrungen im sozialen, kommunikativen sowie interkulturellen Bereich.

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • erfolgreiche Teilnahme an unserem Auswahlverfahren (Test),

Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen anerkannt schwerbehinderter Menschen und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt.

Ausbildungsorte

Praktische Ausbildung

Landkreis Eichsfeld
Jugendamt
Aegidienstraße 24
37308 Heilbad Heiligenstadt

und

Außenstelle Worbis
Friedensplatz 1
37339 Leinefelde-Worbis

Theoretische Ausbildung

VWA und Berufsakademie Göttingen
Königsstieg 94
37081 Göttingen

Studieninhalte

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Fachlich sind dabei acht Lehrbereiche zu unterscheiden:

  1. Propädeutik,
  2. Handlungsfelder Sozialer Arbeit,
  3. Erziehung; Bildung & Gesellschaft,
  4. Sozialkompetenz,
  5. Handlungsmethoden,
  6. Vertiefung,
  7. Psychologie und
  8. Recht.

Die Grundlage bilden verschiedene Pflichtmodule wie zum Beispiel Jugend-, Sozial-, Gesundheitshilfe, Gesellschaftliche Funktion Sozialer Arbeit, Sozialpädagogischer Arbeitskontext, Einzelfallhilfe, Gruppen- und Gemeinwesenarbeit sowie Psychologie und Recht. Daneben stehen im Rahmen der Vertiefung zwei Wahlpflichtfächer zur Auswahl. Dies sind:

  • Sozialmanagement
  • Besondere Anwendungsfelder Sozialer Arbeit

Der Theorie-Praxis-Transfer wird im Rahmen regelmäßig durchgeführter modulbezogener Praxis-Transfer-Projekte sichergestellt. Jedes Modul schließt mit einem Leistungsnachweis ab; zum Beispiel in Form einer Klausur, einer Hausarbeit, einer Projektarbeit oder einer Präsentation.

Vergütung (Stand April 2021)

Der Studienvertrag bestimmt sich nach den Regelungen des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes.

  1. Studienjahr: 1.043,26 € brutto
  2. Studienjahr: 1.093,20 € brutto
  3. Studienjahr: 1.139,02 € brutto

Die Studiengebühren werden vom Landkreis Eichsfeld getragen.

Informationen zur Bewerbung

Es werden folgende Unterlagen benötigt:

  • aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben mit tabellarischem Lebenslauf,
  • Abschlusszeugnis, mit dem du die Zugangsberechtigung zum Studium erworben hast (in der Regel Abiturzeugnis; sofern dieses Zeugnis noch nicht vorliegt: alle bisherigen Zeugnisse der Qualifizierungsphase und der BLF),
  • Zeugnisse vorhandener höherer Abschlüsse,
  • etwaige Nachweise oder Zeugnisse über Praktika sowie Tätigkeiten nach Beendigung der Schullaufbahn und
  • eventuell Kopie des Schwerbehindertenausweises.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Online-Bewerbung über das Bewerbermanagementportal INTERAMT . Postalisch eingehende Bewerbungen und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Fachkraft für Hygieneüberwachung

Fachkräfte für Hygieneüberwachung arbeiten insbesondere in Gesundheitsämtern. Sie kontrollieren, ob im Bereich der Infektionshygiene angeordnete Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten beim Menschen umgesetzt werden und beraten entsprechend. Sie prüfen öffentliche, gewerbliche und private Anlagen und Einrichtungen vor Ort auf Einhaltung der gesetzlichen Hygieneanforderungen. Sie führen Hygienekontrollen durch, z.B. in Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Einrichtungen zur Betreuung und Pflege älterer Menschen und anderen Gemeinschaftseinrichtungen. Die Überwachung von Trinkwasserversorgungsanlagen und der Hygiene des Schwimm- und Badewesens einschließlich medizinischer Bäder und Saunen gehört zu ihrem Aufgabenbereich. Bei Ortsbesichtigungen, Begehungen und Betriebsüberprüfungen entnehmen sie Proben und führen Messungen bzw. Untersuchungen durch. Zudem erfüllen sie vielfältige weitere Tätigkeiten und beraten im Bereich des umweltbedingten Gesundheitsschutzes.

Wir bieten dir eine interessante und praxisnahe Ausbildung und unterstützen und begleiten dich in deinem Lernprozess und beim Erwerb der notwendigen Kompetenzen für die Ausübung des Berufs. Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung bestehen gute Übernahmechancen; es wartet ein sicherer Arbeitsplatz mit guter Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und der Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung.

Beginn: am 01.09.2022

Bei der Ausbildung handelt es sich um eine schulische Vollzeitausbildung (3-jährige höhere Berufsfachschule).

Die Ausbildung führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung und schließt mit dem Abschluss „Fachkraft für Hygieneüberwachung“ ab.

Dauer: 3 Jahre
Bewerbungsfrist: bis zum 15.11.2021

Eignung und Interessen für die Ausbildung

  • Soziales Engagement und Interesse an zwischenmenschlichen Dynamiken und sozialen Fragen unserer Gesellschaft
  • Eigeninitiative
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • Wünschenswert wären Erfahrungen im sozialen, kommunikativen sowie interkulturellen Bereich.

Eignung

  • Eigeninitiative
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt (z.B. beim Überwachen der Einhaltung der gesetzlichen Hygieneanforderungen, beim Untersuchen von Proben)
  • Beobachtungsgenauigkeit (z.B. Erkennen von Infektionsgefahren)
  • Kundenorientierung und Kommunikationsfähigkeit (z.B. für die Kundenberatung)
  • souveränes Auftreten und Konfliktfähigkeit
  • Interesse an der Arbeit mit Gesetzen und Rechtsvorschriften,
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

Interessen

  • Arbeiten mit Rechtsvorschriften
  • Arbeit mit Menschen
  • Interesse an Gruppen- und Teamarbeit
  • schriftliche Bürotätigkeiten
  • Interesse an verantwortungsvollen Verwaltungs- und Sachbearbeitungsaufgaben

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung
  • mindestens gute Leistungen und bestehendes Interesse in folgenden Fächern: Chemie, Biologie, Mathematik, Deutsch
  • gesundheitliche Eignung
  • bei einem Praktikum in Gemeinschaftseinrichtungen entsprechende Schutzimpfungen
  • erfolgreiche Teilnahme an unserem Auswahlverfahren (Test),

Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen anerkannt schwerbehinderter Menschen und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen entsprechend den gesetzlichen Bestim-mungen besonders berücksichtigt.

Ausbildungsorte

Praktische Ausbildung

Landkreis Eichsfeld
Gesundheitsamt
Aegidienstraße 24
37308 Heilbad Heiligenstadt

und

Außenstelle Worbis
Friedensplatz 1
37339 Leinefelde-Worbis

Theoretische Ausbildung

SBBS für Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik Gera
Maler-Fischer-Straße 2
07552 Gera

Ausbildungsinhalte

In der Verwaltung

Der praktische Einsatz erfolgt vorwiegend im Gesundheitsamt des Landkreises Eichsfeld. Zudem sind mehrere Praktika vorgesehen (z.B. im Krankenhaus, Landesamt für Verbraucherschutz, Veterinäramt, Umweltamt, Ordnungsamt, in der Wasserwirtschaft…)  

An der Fachhochschule:

  • Berufs,- Gesetzes,- Staatskunde
  • Deutsch, Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit
  • Fachenglisch
  • Biologie, Anatomie, Physiologie
  • Pathologie
  • Psychologie, Pädagogik
  • Arzneimittellehre
  • Infektionshygiene
  • Umwelthygiene
  • Lebensmittel- und Ernährungshygiene
  • Medizinische Mikrobiologie
  • Arbeits- und Sozialhygiene
  • Instrumenten-, Geräte- und Materialkunde
  • Wirtschaftslehre
  • EDV, Fachrechnen, Medizinische Statistik
  • Krankenpflege
  • Erste Hilfe

Vergütung (Stand April 2021)

Der Ausbildungsvertrag bestimmt sich nach den Regelungen des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes.

  1. Studienjahr: 1.043,26 € brutto
  2. Studienjahr: 1.093,20 € brutto
  3. Studienjahr: 1.139,02 € brutto

Die Schulkosten werden vom Landkreis Eichsfeld getragen.

Informationen zur Bewerbung

Es werden folgende Unterlagen benötigt:

  • aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben mit tabellarischem Lebenslauf,
  • Abschlusszeugnis (sofern dieses Zeugnis noch nicht vorliegt: aktuellstes Zeugnis),
  • etwaige Nachweise oder Zeugnisse über Praktika sowie Tätigkeiten nach Beendigung der Schullaufbahn und
  • eventuell Kopie des Schwerbehindertenausweises.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Online-Bewerbung über das Bewerbermanagementportal INTERAMT . Postalisch eingehende Bewerbungen und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Ansprechpartnerin/Ansprechpartner

Sachgebiet Personal
Tel. 03606 650-1259
E-Mail: personal@kreis-eic.de

Friedensplatz 8
37308 Heilbad Heiligenstadt

(Bitte reichen Sie Bewerbungen ausschließlich über das Bewerbermanagementportal INTERAMT ein. Für alle weiteren Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an personal@kreis-eic.de)