Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Qualifizierungskurs zu Kindertagespflegeperson – mit Herz, Verstand und Verantwortung

Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben, können bis zu Vollendung des dritten Lebensjahres zwischen dem Anspruch auf Förderung in einem Kindergarten oder Kindertagespflege wählen.

Unter dem Leitbild des Landkreises Eichsfeld „Junge Familien sind unsere Zukunft“ ist der qualitative und quantitative Ausbau der Kindertagespflege ein wesentliches aktuelles Ziel für die Kinder bis zu drei Jahren.

Die Kindertagespflege ist eine familiennahe Form der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern bis zu drei Jahren. Sie kann im Haushalt der Tagespflegeperson, bei den Eltern oder in anderen geeigneten Räumen angeboten werden.

Zurzeit sind 27 Kindertagespflegepersonen im Landkreis tätig. Sie betreuen derzeitig 92 Kinder. Um den steigenden Bedarf der Betreuung von Kindern bis zu drei Jahren abzudecken, ist der Landkreis Eichsfeld bemüht, neue Tagespflegepersonen zu gewinnen und auszubilden. Das Jugendamt des Landkreises Eichsfeld ist für die Eignungsfeststellung und Erlaubniserteilung zuständig.

Der Landkreis Eichsfeld bietet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Göttingen einen Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson an. Der Kurs ist berufsbegleitend, dauert ca. 8 Monate und findet 2 Tage in der Woche von 17:00 Uhr – 20:00 Uhr statt. Die Kosten für die Qualifizierung übernimmt der Landkreis Eichsfeld.

Grundlage für eine Eignung zur Tätigkeit als Tagespflegeperson in der Beziehung zu den Kindern, sind u. a. Freude am liebevollen Umgang, im Zusammensein und Zusammenleben mit Kindern sowie eine glaubhafte positive Motivation zur Übernahme der Betreuungsaufgaben und Interesse an Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern.

In einem Eignungsverfahren wird die Feststellung einer Eignung geprüft.

Interessierte Personen können sich gern unter der Telefonnummer 03606 650-5137/-5138 (Jugendamt des Landkreises Eichsfeld, Ägidienstraße 19, 37308 Heilbad Heiligenstadt) informieren und umfassend beraten lassen.

Zurück