Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Grußwort des Landrates Dr. Werner Henning zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Liebe Bürgerinnen und Bürger,


Weihnachten steht bevor, und das Jahr 2018 geht zu Ende. Ich hoffe, dass es für Sie – ungeachtet der nicht beeinflussbaren Schicksale - zumeist ein gutes Jahr war. Für unser gemeindliches Zusammenleben würde ich dieses ebenso sagen. Bei aller Unterschiedlichkeit in den persönlichen Lebenslagen sowie den politischen Überzeugungen erwies sich unser Miteinander belastbar und stabil. Die Bilanz des Erreichten kann sich sehen lassen und dies‘ bei vorzeigbaren Zahlen.


Doch – wie wird es weitergehen? Ich glaube, dass der Druck in Richtung Planung, Konzepte, Versachlichung oder auch Verrechtlichung aller öffentlicher Belange weiter anhalten wird. Reine emotionale Zustandsbeschreibungen verhallen letztendlich schnell und bleiben Kulisse im harten Wettbewerb der rationalen Fakten. Wir sind deshalb auch weiterhin gut beraten, uns im Vorfeld beabsichtigter Entscheidungen Spielräume zu erarbeiten, welche uns die Bereitstellung der gewünschten sozialen Leistungen gestatten. Solche haben nicht nur etwas mit Finanzen und Rechtsetzungen zu tun, sondern meinen auch die Bereitschaft zu einer Offenheit gegenüber ei-ner möglichst großen Breite an geeigneten inhaltlichen Antworten. Zunehmender Egoismus und kleinliche Rechthaberei engen hingegen die Findung wirklich guter und ausgleichender Lösungen immer mehr ein.


Für das neue Jahr wünsche ich mir den Erhalt eines vorausschauenden Denkens, welches das praktische Handeln erst langfristig verantwortbar macht. Dieses gilt nicht nur für den Stil des grundsätzlichen Agierens im öffentlichen Raum, sondern ebenso im Sinne einer Verlässlichkeit in den persönlichen Austauschbeziehungen. Alles ist im Fluss und vom Risiko umgeben, dass nach guten Tagen auch weniger gute folgen können. Eben diese Veränderbarkeit der Rahmenbedingungen muss die aktuelle Vorsorge mit bedenken.


So wünsche ich Ihnen allen, dass auch das neue Jahr für Sie eine gute Entwicklung bereithalten möge. Bleiben Sie offen und erwartungsfroh gegenüber der Zukunft und dies’ in einem Grund-vertrauen, dass es auch Ihre Mitmenschen gut mit Ihnen meinen. Unter diesen Voraussetzungen dürften wir als Glieder des Landkreises Eichsfeld gute Chancen haben, unsere sozialen Risiken so auszutarieren, dass ein jeder auch für sich eine verlässliche Plattform vorfindet, auf welcher er sein eigenes Leben erfolgreich gestalten kann. Ganz in diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine frohe Weihnacht im Kreise Ihrer Lieben.

Herzlichst


Ihr


Dr. Werner Henning

Zurück