Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Grundhafter Ausbau der Kreisstraße 108 in der Ortsdurchfahrt Birkenfelde

Am 3. April 2017 beginnen die Bauarbeiten für den grundhaften Ausbau der Ortsdurchfahrt von Birkenfelde. Dies ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreises Eichsfeld mit der Gemeinde Birkenfelde und dem Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld.

Insgesamt werden im 1. Bauabschnitt auf einer Länge von 450 m ca. 1,6 Mio € für die reine Bauleistung investiert. Davon entfallen auf den Landkreis Eichsfeld für den Straßenbau ca. 470 T€ und die Gemeinde für die Nebenanlagen 230 T€. Der WAZ investiert ca. 870 T€ in die Erneuerung der Trinkwasserleitungen und Abwasserkanäle vom Standort der Kläranlage (Ortseingang) bis zur Dorfmitte. Dadurch wird der Anschluss an die neue zentrale Kläranlage der Ortschaft ermöglicht.

Bis Ende April kommt es für Verkehrsteilnehmer zu keinen Einschränkungen. Ab Anfang Mai 2017 muss die Ortsdurchfahrt bis zur Winterpause komplett gesperrt werden. In Richtung Schönhagen ist eine Umleitung über ausgebaute Wirtschaftswege ausgewiesen.

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist bis Mai 2018 vorgesehen. Anschließend soll der zweite Abschnitt ausgeschrieben werden, der von der Ortsmitte bis zum Ortsausgang in Richtung Schönhagen reicht. Die Gesamtmaßnahme soll 2019 fertiggestellt werden.

Zurück