Aktueller Stand der COVID-19-Lage im Landkreis Eichsfeld

  • Aufhebung der Allgemeinverfügungen zur Schließung von Kindertageseinrichtungen sowie zum Schutz der Lernenden und der Lehrkräfte – Schulschließungen
  • Fallzahlen

Aufgrund der Inkraftsetzung des Bevölkerungsschutzgesetzes (Notbremse) ab dem 23.04.2021 hat der Corona-Krisenstab festgelegt, die gestern erlassenen Allgemeinverfügungen wieder aufzuheben. Die dazu erforderliche Allgemeinverfügung wird per Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 26 veröffentlicht.

Da die 7-Tages-Inzidenzzahl des Landkreises Eichsfeld heute laut RKI 156 beträgt, würden damit gemäß der Bundesgesetzregelung Kindertageseinrichtungen und Schulen am kommenden Montag ihren Betrieb unter Beachtung sonstiger - vom Schwellenwert der 7-Tages-Inzidenz abhängigen Regelungen (z. B. Wechselmodell) – wieder aufnehmen können.

Hinsichtlich der Auswirkungen auf gemeinschaftliche Sportaktivitäten hat das Land Präzisierungen angekündigt. Über Neuerungen wird umgehend informiert werden.

Heute wurden 23 Neuinfektionen im Landkreis Eichsfeld festgestellt. Leider wurde auch ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung bestätigt. Zu betrauern ist ein 79-jähriger Mann.

 

Nachfolgend erhalten Sie die aktuellen Fallzahlen im Überblick:

Stand: 23.04.2021

Neuinfektionen letzte 24 h: 23*

Patienten stationär: 22**

davon stationär/schwere Verläufe: 9**

Verstorbene: 218* / 222**

Gesamtzahl der Infizierten: 5.624*

7-Tages-Inzidenz: 156,00*

*Quelle RKI, 00:00 Uhr

**Quelle LK EIC: 08:00 Uhr

 

Auf die Städte, Landgemeinden und Verwaltungsgemeinschaften verteilen sich die 404 Infizierten am 23.04.2021 wie folgt:

Gemeinde Niederorschel: 22

Landgemeinde Am Ohmberg: 10

Landgemeinde Sonnenstein: 34

Stadt Dingelstädt: 36

Stadt Heilbad Heiligenstadt: 64

Stadt Leinefelde-Worbis: 86

VG Eichsfeld-Wipperaue: 29

VG Ershausen/Geismar: 8

VG Leinetal: 36

VG Lindenberg/Eichsfeld: 46

VG Uder: 9

VG Hanstein-Rusteberg: 14

VG Westerwald-Obereichsfeld: 10

Hinweis:

Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, sich in Quarantäne zu begeben, wenn sie Kontakt (mindestens 15 Minuten, weniger als 1,5 m Abstand ohne Mund-Nasen-Bedeckung) zu einer positiv getesteten Person hatten.

Bitte melden Sie sich außerdem beim Gesundheitsamt unter 03606 650 5555 bzw. gesundheitsamt@kreis-eic.de. Gleiches gilt, wenn Ihre Corona-Warn-App Ihnen ein hohes Risiko durch Kontakt zu einer positiven Person anzeigt.

Informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen auf den Websites des Freistaates Thüringen oder des Landkreises Eichsfeld.

https://thueringen.de/
https://www.kreis-eic.de/informationen-zum-coronavirus.html

Die Hotline des Gesundheitsamtes 03606 650 5555 ist von Montag bis Sonntag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr erreichbar.

Zurück